• Meditation in der Gruppe
      – Körperachtsamkeit / „Body-Scan“
      – Bewusstheitsübung nach Christian Meyer: Achtsamkeit auf Gedanken, Körper, Gefühle und tiefere Erfahrungen
      – Körper- und Atemarbeit in der Gruppe
    • Einzelbegleitung
      – Begleitete Bewusstheitsübung im geschützten Rahmen einer Einzelsitzung
      – Persönliches Gespräch zur Klärung individueller Fragen zum spirituellen Weg
      – Psychotherapeutische Begleitung zum Lösen von emotionalen Verstrickungen
      – Körper- und Atemarbeit zum Lösen chronischer Verspannungen

Christina Kiening: Was mich bewegte und auf den Weg brachte… 

Spirituelle Suche und Aufwachen

Lange Jahre habe ich mich als „Wanderer zwischen den Welten“ gefühlt: Mit einem Bein in der Welt der Wirtschaft und des Wettbewerbs, mit dem anderen auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage nach dem Sinn unseres Da-Seins. Oft kämpften in mir Kopf, Herz und Bauch um die Vorherrschaft. Diese Suche führte u.a. in ein buddhistisches Meditationszentrum, in dem ich „meinen“ Weggefährten und späteren Ehemann Roland Kiening kennen lernte. Roland war schon länger als ich auf der Suche nach Antworten auf die existenziellen Fragen. Und gemeinsam gingen wir den Weg weiter.

Nach vielen verzweifelten Anläufen, Irrwegen und Zerreisproben durften wir beide inneres Loslassen und tiefes Eintauchen in das pure SEIN erleben, in dem der Kopf zur Ruhe kommt und das Herz weiß. In diesem Bewusst-SEIN löst sich Dualität und vermeintlicher Widerspruch auf und das Leben fließt seinen ureigenen Weg – wenn wir es lassen. Herz und Bauch übernehmen zunehmend das Kommando, der Kopf darf beim manchmal notwendigen Planen und praktische Umsetzen helfen. Über Jahre vertieft sich dieses Erleben immer weiter und integriert sich zunehmend ins Leben.

Was blieb ist der Herzenswunsch, auch andere Menschen auf dem Weg zur inneren Zufriedenheit und Stille zu begleiten.

Nicht "entweder/oder" sondern "und"

Heute sehen wir uns als Brückenbauer zwischen den Welten: Unser Anliegen ist es, Menschen zu begleiten, die ihre Sehnsucht nach innerer Stille spüren, aber vor religiösem Kult, „Gurutum“ oder Sektiererei zurückschrecken. Ganz pragmatisch und ohne rituelles Beiwerk vermitteln wir geeignete Methoden, um sich tiefer und tiefer nach Innen sinken zu lassen. An den Ort, an dem alle Fragen beantwortet sind und sich auflösen. Es bedarf tatsächlich keiner endlosen Reinkarnationen zum Abarbeiten von Karma oder ähnliches. Das Aufwachen in den Zustand innerer Stille, erfüllter Leere und bedingungsloser Zufriedenheit ist für jeden ernsthaft Suchenden möglich.
Jetzt, hier und heute.
Auch teilen wir gerne unsere Erfahrungen über Irrwege, Sackgassen und vermeidbare Umwege auf dem Weg nach innen. Und das praktische Leben mit all seinen Anforderungen behalten wir ebenfalls gemeinsam im Auge.
Unsere Erfahrungen stammen vor allem aus der buddhistischen Meditation sowie dem Advaita-Weg. Wir fühlen uns gleichzeitig der christlichen Tradition verbunden – und sind offen für alle Wege und Methoden, die in die Eigenverantwortung und zur absoluten Wahrheit führen.

Psychotherapie & Meditation

Innere Einkehr und das Loslassen von Körperspannung bringt verdrängte Gefühle an die Oberfläche. Das ist gut, denn nur so können sie zu Ende gefühlt werden und ganz von selbst zur Ruhe kommen.
Bei manchen Menschen zeigen sich komplexere emotionale Verstrickungen oder unverarbeitete Traumata. Dann sind psychotherapeutische Methoden hilfreich, um nicht unnötig lange allein „auf dem Kissen zu leiden“ und an Blockaden auf dem Weg nach innen hängen zu bleiben. Leider gibt es immer mal wieder Grabenkämpfe zwischen Meditationslehrern und Psychotherapeuten, welche Methoden hilfreicher sind. Für uns persönlich war es gewinnbringend, Meditation und Psychotherapie zu kombinieren. Wichtig ist dabei, das Ziel im Auge zu behalten: „Aus dem inneren Gefängnis in die Freiheit zu kommen und nicht nur die Haftbedingungen zu verbessern“
(Zitat Christian Meyer, in ähnlicher Form nutzt es auch der buddhistische Lehrer Charlie Pils).

Wir danken aus tiefstem Herzen unseren Meditationslehrern Charlie Pils, Steve & Rosmary Weisman und Christian Meyer. Liebevolle psychologische Begleitung mit einem spirituellen Bezug fanden wir vor allem bei Cornelia Janson-Michl, Heika Eidenschink, Christian Gottwald, Beate Gottwald-Trummer und dem Team von Christian Meyer, denen wir ebenfalls sehr dankbar sind.

Rufen Sie an

Rufen Sie uns an, um ein kostenloses Gespräch (45 Minuten) zum Kennenlernen zu vereinbaren.
Telefon: 01522 / 8813281